Wir verwenden Cookies, um Ihnen die bestmögliche Nutzererfahrung auf unserer Website zu bieten und erlauben das Setzen von Drittanbieter-Cookies. Durch die Nutzung unserer Website stimmen Sie zu, dass Cookies auf Ihrem Gerät gespeichert werden. Weitere Informationen zu den verwendeten Cookies, und zu ihrer Deaktivierung finden Sie hier.

Anmeldung im Shop



Benutzerdaten vergessen? Registrieren Hilfe zum Login
 

Niki Lauda

"Es ist nicht einfach, perfekt zu sein". Die Biografie. Vorwort von Nico Rosberg

von Maurice Hamilton
Auflage 1. Auflage
Hardcover
400 Seiten; 218 mm x 146 mm
2020 Edel Germany Gmbh
ISBN 9783841907257

versand- oder abholbereit in 48 Stunden
25.70 EUR
Versandkostenfrei innerhalb Österreich ab 20 Euro

bestellen
Merkzettel | Wunschliste | Weiterempfehlen |

"Es scheint kaum eine Facette über Niki Lauda gegeben zu haben, die nicht ausgeleuchtet worden ist. Und doch hat Autor Maurice Hamilton eine besondere Biographie geschrieben, die einen das Kopfkino anwerfen lässt." FAZ 20200520

Der Österreicher Niki Lauda prägte die Formel 1 über Jahrzehnte wie kein Zweiter - als erfolgreicher Fahrer, aber als auch Manager und Macher hinter den Kulissen. Seine einmalige Lebensgeschichte umfasst sportliche Meilensteine wie zwei Weltmeistertitel mit Ferrari und die weltberühmte Rivalität mit James Hunt in den 70er-Jahren (verfilmt im Kinofilm Rush), aber auch dramatische Wendepunkte wie den fast tödlichen Unfall auf dem Nürburgring, Rücktritt und den Beginn der Unternehmerkarriere sowie die langjährige, erfolgreiche Arbeit als Manager, Medienexperte und Berater in der Formel 1. Der preisgekrönte Autor und Journalist Maurice Hamilton, der Niki Lauda mehr als vierzig Jahre lang begleitete, führte für die erste umfassende Biografie zahlreiche Gespräche mit der Familie, Freunden, Wegbegleitern und Mitstreitern. Entstanden ist ein einmaliges, tiefgehendes Porträt dieser großen Sport- und Unternehmerpersönlichkeit.

Hamilton, Maurice
Maurice Hamilton, Autor und Journalist mit Spezialgebiet Motorsport, hat in seiner Karriere über 500 Grand-Prix-Rennen besucht und war 1976 bei Laudas schrecklichem Unfall dabei. Er schreibt regelmäßig für unterschiedliche britische Medien und hat über 25 Bücher verfasst.