Wir verwenden Cookies, um Ihnen die bestmögliche Nutzererfahrung auf unserer Website zu bieten und erlauben das Setzen von Drittanbieter-Cookies. Durch die Nutzung unserer Website stimmen Sie zu, dass Cookies auf Ihrem Gerät gespeichert werden. Weitere Informationen zu den verwendeten Cookies, und zu ihrer Deaktivierung finden Sie hier.

Anmeldung im Shop



Benutzerdaten vergessen? Registrieren Hilfe zum Login
 

Wiener Neustadt

Geschichte einer bewegenden Stadt

von Gerhard Geissl
Hardcover
328 Seiten; mit zahlreichen Abbildungen; 266 mm x 226 mm
2019 Kral, Berndorf
ISBN 9783990247839

versand- oder abholbereit in 48 Stunden
29.90 EUR
Versandkostenfrei innerhalb Österreich ab 20 Euro

bestellen
Merkzettel | Wunschliste | Weiterempfehlen |

Wiener Neustadt ist reich an Geschichte und Sehens-würdigkeiten und oft Forschungsgegenstand in Fachliteratur und Nachschlagewerken. Was in den vergangenen Jahren jedoch immer deutlicher spürbar wurde, ist das Fehlen eines allgemein verständlichen und illustrierten Lesebuches zur Stadtgeschichte. Diese Lücke möchte der Autor nun schließen. In 66 Kapiteln wird der spannenden Entwicklung der Stadt Wiener Neustadt Rechnung getragen, von ihrer planmäßigen Gründung, über ihre Blütezeit als Kaiserresidenz unter Friedrich..III., hin zur außergewöhnlichen Industriestadt und nunmehr zum modernen Wirtschaftsstandort und urbanen Lebensraum. Es ist eine Stadt, in der herausragende Bildhauer, Baumeister und Architekten steinerne Zeugnisse ihrer Kunst hinterließen. Hier haben geniale Konstrukteure wie der Flugpionier Igo Etrich an seiner Taube oder Ferdinand Porsche an Elektro- Hybrid- und Flugmotoren gearbeitet und dabei Technikgeschichte geschrieben. Erfahren Sie mehr über diese Leistungen, aber auch was es mit dem Schatz von Wiener Neustadt auf sich hat und warum es im nördlichen Eismeer eine Insel Wiener Neustadt gibt.
Mit dem vorliegenden Buch möchte der Autor nicht nur die besondere Geschichte der Stadt und seiner Kunstwerke erzählen, sondern auch zahlreiche Ansichten, Dokumente und Exponate aus Stadtarchiv und Museum St. Peter an der Sperr zeigen, die bisher nur wenigen Besuchern der städtischen Sammlungen zugänglich waren. Aktuelle Fotos und Luftbilder ergänzen diese Illustrationen.

Gerhard Geissl Mag. Phil., Dr. Phil. geboren 1967, besuchte die Grundschule in Wiener Neustadt und schloss eine technische Lehre ab, Matura im zweiten Bildungsweg, danach Studium der Geschichte und Politikwissenschaft mit Spezialisierung auf Technik- und Industriegeschichte. Seit 1999 im Stadtarchiv der Stadt Wiener Neustadt tätig. Dissertation über die Österreichische Daimler Motoren AG (2000-2003). Als Historiker hat er mehrere Ausstellungen zur Industrie- und Zeitgeschichte von Wiener Neustadt gestaltet sowie zahlreiche Texte im Rahmen der Publikationsreihe des Industrieviertel-Museums, in lokalen Zeitschriften und anderen Druckwerken verfasst. Letzte größere Publikation trug den Titel Denkmäler in Wiener Neustadt. Orte des Erinnerns .