Wir verwenden Cookies, um Ihnen die bestmögliche Nutzererfahrung auf unserer Website zu bieten und erlauben das Setzen von Drittanbieter-Cookies. Durch die Nutzung unserer Website stimmen Sie zu, dass Cookies auf Ihrem Gerät gespeichert werden. Weitere Informationen zu den verwendeten Cookies, und zu ihrer Deaktivierung finden Sie hier.

Anmeldung im Shop



Benutzerdaten vergessen? Registrieren Hilfe zum Login
 

Sagenreiches Burgenland


von Erich Weidinger
Auflage 1. Auflage
Hardcover
176 Seiten; zahlreiche Abbildungen; 215 mm x 155 mm
2019 Kral, Berndorf
ISBN 9783990248294

versand- oder abholbereit in 48 Stunden
16.90 EUR
Versandkostenfrei innerhalb Österreich ab 20 Euro

bestellen
Merkzettel | Wunschliste | Weiterempfehlen |

Nach Oberösterreich nun der zweite Band der Sagenbuchreihe von Sagenexperte
Erich Weidinger.
Vom Seewinkel bis ins südliche Burgenland hat der Autor viele alte Geschichten
neu recherchiert. Die von der alten Erzählweise entstaubten Geschichten zeigen
tiefe Einblicke in regionale Besonderheiten und Traditionen und bieten vor allem
auch Schülern jedes Alters einen neuen Zugang in die österreichische Sagenwelt.
Ergänzt durch aktuelle Bezüge, Begriffserklärungen und interessante Webseiten.
Dieser Band berichtet u.a. von der Entstehung des Neusiedlersees, von einem
Hexenbründl, dem Kümmernistein bei Eisenstadt. Erzählt von Hexen und Geistern, von der weißen Frau und unheimlichen Tieren, von Burgen und Rittern im Mittelburgenland, von einem Kindesraub und verborgenen Schätzen bis hin zu
gefährlichen Räubern im Südburgenland. Eine übersichtliche Karte ermöglicht die geographische Zuordnung der Geschichten. Die färbigen Illustrationen stammen von Christian Hemetsberger, der bereits bei zwei Sagenbüchern vom Kral Verlag mit dem Autor zusammengearbeitet hat.

Erich Weidinger, geboren 1964, wuchs am Attersee/Oberösterreich auf. Nach einer Lehre, einer pädagogischen Ausbildung und einigen Berufsjahren in Linz und Vorarlberg wandte er sich in seiner Heimat, dem Buchhandel und dem Verfassen von Büchern zu. Neben einigen regionalen Sagenbüchern (zuletzt "Gruselreiches Österreich"), Beiträgen in verschiedenen Publikationen, Herausgabe von Anthologien (zuletzt "Mords-Wasserkraft" und "Mords-Bescherung"), veröffentlichte er Krimi-Kurzgeschichten, ein Buch über den Jahrgang 1964 und ist auch Herausgeber von Kinder und Jugenbüchern wie z. B. "Schneller als die Angst". Weitere Buchprojekte sind in Planung. Informationen auf seiner Homepage www.erich-weidinger.at