Wir verwenden Cookies, um Ihnen die bestmögliche Nutzererfahrung auf unserer Website zu bieten und erlauben das Setzen von Drittanbieter-Cookies. Durch die Nutzung unserer Website stimmen Sie zu, dass Cookies auf Ihrem Gerät gespeichert werden. Weitere Informationen zu den verwendeten Cookies, und zu ihrer Deaktivierung finden Sie hier.

Anmeldung im Shop



Benutzerdaten vergessen? Registrieren Hilfe zum Login
 

quergedacht - Perspektivenwechsel in Stadt und Land

Kreatives Potential Künstler und Querdenker im ländlichen Raum

von Kultur.Region.Niederösterreich
Taschenbuch
42 Seiten; mit zahlreichen Abbildungen; 211 mm x 78 mm
2019 Kral, Berndorf
ISBN 9783990248584

versand- oder abholbereit in 48 Stunden
7.90 EUR
Versandkostenfrei innerhalb Österreich ab 20 Euro

bestellen
Merkzettel | Wunschliste | Weiterempfehlen |

- Kreatives Potential
- Künstler und Querdenker als Motor für den ländlichen Raum
- Themen der Gegenwart und Perspektiven für die Zukunft

Die Herausforderungen der Gegenwart werden komplexer und die Antworten darauf diverser. Dem soll quergedacht - Perspektivenwechsel in Stadt & Land eine Plattform bieten. Diese Schriftenreihe aus der Kultur.Region.Niederösterreich, deren erste Nummer Sie nun in den Händen halten, befasst sich mit einer neuen, emanzipierten Beziehung zwischen Stadt und Land, den Veränderungen des ländlichen Raumes und dessen neue Chancen, mit dringlichen Themen der Gegenwart und Perspektiven für die Zukunft. Diese Themen begleiten Dr. Erwin Pröll, den Aufsichtsratsvorsitzenden
der Kultur.Region.Niederösterreich, seit Jahrzehnten. Sein Wissen und seine Erfahrungen unterstützen diese Publikation. Die erste Ausgabe widmet sich dem Querdenken und seinen Spuren in einer Region. Der Zuzug von Künstlern, Intellektuellen und Kulturscha enden ist ein Motor für den ländlichen Raum. Plötzlich werden traditionelle Haltungen, Angebote, Lebensmittel, Architektur oder Kunst und Kultur zu einem wesentlichen Standortfaktor. Das bewirkt direkte und indirekte Wertschöpfungse ekte, Folgeinvestitionen und Beschäftigung, weist eine Studie nach, die sich mit Querdenkern im Retzer Raum befasst hat. quergedacht wird zwei Mal im Jahr spannende Themen aufzeigen, die querfeldein alle Bürgerinnen und Bürger des Landes erreichen mögen.